Neuer Schwerpunkt mit internationalen Inhalten

Tourismusschulen sind auf Reisen…

Der neue Schwerpunkt „International Travel Business“ in der 5-jährigen Ausbildung an den Tourismusschulen Semmering profitiert vom Aufschwung der Branche nach der Krise. „Die Menschen wollen wieder reisen, deshalb ist auch dieser Ausbildungszweig wieder gefragt“, sieht Direktor Mag. Kürner die Entwicklung äußerst positiv.

Neben tollen Partnern der Reise-Branche, wie etwa den Wiener Flughafen, Fluglinien, die MSC Kreuzfahrtlinie, Reisebüros und viele andere, spezialisieren sich die Schülerinnen und Schüler auch sprachlich. „Ab der dritten Klasse kommt eine dritte lebende Fremdsprache dazu, allerdings mit einem großen Schwerpunkt auf der mündlichen Kommunikation“, erklärt die verantwortliche ITB-Koordinatorin Mag. Doris Reichhart.

Neben den etablierten Schwerpunktklassen „Sport und Tourismusmarketing“ und „Eventmanagement und Sales“ rundet dieser neue Schwerpunkt die Vielfältigkeit der Ausbildung an den Tourismusschulen Semmering perfekt ab.